Zur diesjährigen JHV konnte Vorstandsvorsitzender Michael Kühn 35 Mitglieder begrüßen. Nach den ersten Punkten der Tagesordnung, verdeutlichte Kühn die Suche nach einer neuen Kursleitung für die Frauen-Turngruppe als Nachfolgerin/Nachfolger von Angelika Mazurek (weitere Infos).

Im Jugendbericht wurde die bisherige Zusammenarbeit innerhalb der JSG mit BW Bienen und Fortuna Millingen, sowie ein Ausblick über künftige Pläne thematisiert. Weiter werden Jugendtrainer aus den eigenen Reihen gesucht, bekräftigte der Vorstand erneut und bat um Unterstützung in diesem Bereich, dankte aber zugleich dem aktuellen Team für die geleistete Arbeit und dem Engagement. Ebenfalls für kleinere Aufgaben, wie beispielsweise die leibliche Versorgung an Heimspiel-Sonntagen, ist weiterhin jede helfende Hand gerne gesehen. Für die Alt-Herren sprach anschließend Christoph Langanke, der u.a. die interne Wahl von Lars Spangenberg zu ihrem ‚Sportler des Jahres‘ erwähnte.

Es folgte die Aufklärung zur Vereinskasse durch Axel Teloh, dem die Kassenprüfer Christian Ising und Christoph Langanke eine lückenlose Finanzführung bestätigten, die danach die Entlastung aller Vorstandsmitglieder vorschlugen. Dies geschah einstimmig durch die anwesenden Vereinsmitglieder, ehe Thomas Schmitz (2. Vorsitzender), Harald-Marc Schau (1. Geschäftsführer), Axel Teloh (1. Kassenwart) und Frank Peerenboom (Beisitzer, Veranstaltungen) in ihren Ämtern, ebenfalls einstimmig, bestätigt und für weitere zwei Jahre gewählt wurden. Unbesetzt blieben hingegen die Position des 2. Geschäftsführers, dessen Aufgabenberich flexibel gestaltet werden kann, sowie die Posten der Beisitzer für das Vereinsheim und des Sozialwartes. Für die nächste Kassenprüfung wurden Daniel Deiters und Ina Möllenbeck, gemeinsam mit Juri Wolff als Vertretung, vorgeschlagen und gewählt.

Bevor Kühn die Versammlung schloss, erhielt Platzwart Heinz Geßmann dankende Worte für die Pflege der Platzanlage und einen herzlichen Applaus für seinen Einsatz.